Abgasrohr Isolierung zum Selbsteinbau vom Hersteller

Abgasrohr Isolierung: Unsere Möglichkeiten zum perfekten Hitze Schutz für Ihre Anlagen

Ihre Hotline!   +49 4286 / 2209       .... oder per Mail

Abgasrohr Isolierung schützt den Menschen vor Verbrennungen und die Maschine vor vorschneller Alterung. Es gibt 2 Varianten: 

Hotine: 04286 / 2209       .... oder per Mail
Abgasrohr Isolierung maßgeschneidert für die Anlage Abgasrohr Isolierung mit Glasgewebeband: Hier wird die Leitung einfach überlappend umwickelt
Eine Abgasrohr Isolierung wird maßgeschneidert für die Anlage. Es ist keine Serienfertigung erforderlich. Eine Abgasisolierung kann auch mit Glasgewebeband vorgenommen werden. Diese Art der Dämmung ist jedoch nicht so effizient

 

Genial dabei: Diese Abgasrohr Isolierung können Sie selber einbauen, sie ist flexibel, weich und flauschig und dadurch mehrfach einsetzbar!

 Abgasrohr Dämmung mit TECHNO-Matratzen
 Umwicklung Abgasrohr Dämmung mit Glasgewebeband
 Auspuffband im Shop kaufen
 Isoliermanschette für ein Abgasrohr
 Hitzebeständige Rundschnur für die Abgasrohr Isolierung oder Abdichtung

Wir fertigen seit über 40 Jahren Isoliersysteme für den sensiblen Bereich der Motorendämmung. Eine Abgasisolierung ist sehr wichtig. Zum einen schützt sie den Anwender vor Verbrennungen. Aber für die Anlage selbst ist die Abgas Isolierung sehr wichtig. So gilt es doch, die Temperatur im Motorraum möglichst niedrig zu halten. Dadurch kann der Motor wesentlich effizienter arbeiten. Aber auch Kabel, Stecker und alle Elektronikbauteile danken eine niedrige Temperatur mit längerer Lebensdauer. Bei der Kraft Wärmekopplung (KWK) trauert man um jede verlorene Kilokalorie, denn sie verschlechtert den Nutzungsgrad.

Selbst schon eine kleine Menge einer Abgasrohr Isolierung bringt schon erstaunliche Werte, die Temperatur in der Motorkapsel wird gesenkt.

Wenn Abgasleitungen nicht optimal isoliert sind, dann kann dies zu immensen und stetigen Verlusten von Wärme-und Heizenergie führen, was wiederum ein Auslöser für das unwirtschaftliche Betreiben einer Kraft-Wärmekopplungsanlage oder Heizanlage ist. Im Zusammenhang mit dem Sparen von Heizkosten und einem umweltgerechten Umgang mit Energieressourcen ist es wichtig, Energieverluste so gering wie möglich zu halten. Aus diesem Grund werden im Rahmen der Installation von dezentralen Ernergieversorgungsanlagen und der Isolierung von Abgasleitungen entsprechend wirksame Isolierungen für Abgasleitung und Dämmstoffe verwendet, welche für deren Einsatz geeignet sind und als BHKW Zubehör lieferbar sind.
Dämmungen für Abgasleitung sind nur dann wirtschaftlich und zuverlässig, wenn sie ganz spezielle Eigenschaften erfüllen. Dazu gehört zum Beispiel, dass sie eine enorme Wärmedämmung besitzen, luftdurchlässig sind und sich leicht verlegen lassen. Bekannt sind die von den Herstellern angebotenen Isolierungen für Abgasleitungen, welche im weitesten Sinne auch unter der Bezeichnung Isoliermatratzen bekannt sind. Diese flexible Dämmung, als BHKW - Zubehör nicht mehr wegzudenken, wird neben der Dämmung für Abgasleitungen auch für Behälter, Schalldämpfer und Katalysatoren verwendet und kann in unterschiedlichen Stärken und Längen eingesetzt werden. Besonders wichtig sind in diesem Bezug die Zulassungen der Ausgangsmaterialien, aus welchen die Abgasrohr - Isolierungen gefertigt werden. Außerdem lassen sich diese Dämmungen für Abgasleitung gut untereinander verbinden, besitzt einfache Verarbeitungsvoraussetzungen und ein nur geringes Eigengewicht.
Eine weitere innovative Variante für Isolierungen an Abgasleitungen, welche diese gut dämmen und vor Wärmeverlusten schützen, besteht darin, dass sogenannte hochtemperatur Materialien verwendet werden. Sie sind aus speziellen Materialschichten aufgebaut, zu denen meist eine oder mehrere Isolationslagen mit Glasfaser, Mineralwolle, Silikatwolle, hochtemperaturbeständiges Gewebe oder auch einer silikonbeschichteter Außenschicht gehören.

Ein besonderer Vorteil dieses BHKW - Zubehörs: Diese Dämmung für Abgasleitung besteht darin, dass die Dämmung unterschiedlich stark gewählt werden kann. Vielfach ist es notwendig, aus Platzgründen entweder stärkere oder schwächere Isolierungen für Abgasleitung zu gewährleisten. Dies ist problemlos beim Einsatz von Isoliermatratzen als Dämmung für Abgasleitungen möglich. Diese hochwertigen Isolierwerkstoffe für Abgasleitungen sind optimal geeignet, um Rohrleitungen mit einer Hitzeführung bis zu 600 Grad Celsius, in Teilbereichen auch mehr, sicher zu ummanteln.
Nicht nur Abgasleitungen müssen nach den Vorgaben der Arbeitsstättenverordnung gedämmt werden. Diese Dämmungsmaßnahmen betreffen auch Wärmeverteilungsvorrichtungen, Armaturen und Leitungen, egal ob sie warmes Wasser oder heißes Abgas führen.
Die Montage von diesem BHKW Zubehör kann auch von Nicht - Isolierern durchgeführt werden. Für die Anfertigung reicht meist eine Handskizze oder eine Zeichnung. Auch Fotos der unisolierten Abgasleitung können hier hilfreich sein. Danach kann der Hersteller die passende Dämmung fertigen. Bereits nach kurzer Zeit werden die Dämmungen dann ausgeliefert.
Standardmäßig werden die Dämmungen für Abgasrohre mit Hakenverschlüssen versehen. Die Isoliermatratzen werden dann um die Abgasleitungen herumgelegt und mittels der Haken und etwas Edelstahldraht ähnlich einem Korsett oder einem Wanderschuh verschnürt.
Pauschal läßt sich sagen: Wer sich einen Schuh zubinden kann, kann auch Isoliermatratzen montieren. Seitens des Herstellers werden bei komplexen Abgasleitungen entsprechende Positionspläne mitgeliert. Jede Isoliermatratze trägt ohnehin ein Begleitkärtchen, aus dem alle wichtigen Daten hervorgehen. In Verbindung mit dem Positionsplan der Abgasanlage ist es dann ein Leichtes, die Montage durchzuführen. Die Isoliermatratzen sind aufgrund ihres Aufbaus sehr flexibel, was bei der Montage sehr von Vorteil ist. So kann man die Dämmung etwas drücken, knautschen und schieben. Selbst wenn man beim Aufmaß der Isoliermatartzen kleine Meßfehler begangen haben, ist das schnell wieder ausgleichbar. Fühler- und Meßstutzen kann man sogar relativ einfach in eine Schließnaht integrieren, ohne einen speziellen Ausschnitt vorzusehen. Bei daumendicken abgängen kann man schon fast pauschal sagen: Das drückt sich weg. Im Zweifelsfall ist es jedoch immer besser, den Fachmann, oder besser den Hersteller, zu fragen. Eine fachliche Beratung ist immer von Vorteil. Je nach Durchmesser des Rohres und der Abgastemperatur werden unterschiedliche Stärken der Isoliermatratzen eingesetzt.

Der klassische Nachteil einer Wolle-Blech Dämmung an Abgasleitungen ist der, dass die Isoilierung vom Betreiber bei Wartungsarbeiten nicht zerstörungsfrei entfernt werden kann. Die ist bei Isoliermatratzen jedoch nicht der Fall. Wenn man die Haken - Draht Verbindung wieder löst, kann man vorsichtig die Dämmung entfernen und sie dann nach der Wartung auch wieder montieren. Probleme kann es eigentlich nur in Bereichen geben, die besonderen Belastungen wie zum Beispiel Vibrationen ausgesetzt sind. Hier muß man mit einem Verschleiß der Isoliermatratzen rechnen, denn auch diese sind nicht in der Lage, bei gleichzeitiger Temperaturbelastung ewig zu halten. Aber allein schon der Vorteil der schnelleren Montage, der kurzfristigen Belieferung und der wesentlich geringere Platzbedarf sind Grund genug, Isoliermatratzen an Abgasleitungen einzusetzen. So läßt sich bereits im Vorfeld bei der Planung von Abgasanlagen sehr viel Platz einsparen, der der Zugänglichkeit der Anlage später sehr zuträglich ist. Ohne Isoliermatratzen würde die Energiebilanz bei Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen sehr schlecht aussehen.
 
Die flach geformten Isoliermatratzen sind ist im Handel bekannt und ist gerade für bauliche Bereiche, bei denen sehr platzsparend gearbeitet wird, von großem Nutzen. Es geschieht leider sehr oft, daß vom Planer einer Anlage der enorme Platzverbrauch von klassischen Dämmungen vergessen wird. Mit Isoliermatratzen sieht dies jedoch ganz anders aus, denn bei beispielsweise 600°C Abgastemperatur reichen schon manchmal 60 mm Dämmdicke, um Oberflächentemperaturen von unter 60°C zu erreichen. Diese Baueinheiten sind zum Beispiel Abgasleitung, welche in Containern verbaut werden. Durch den geringen Platzbedarf lässt sich in diesem Zusammenhang als Effekt gleichzeitig die Zugänglichkeit der Anlage wesentlich erbessern.

Die in diesem Artikel und auf dieser Seite gegebenen Informationen und Empfehlungen sind freibleibend und erfordern wegen der von uns nicht beeinflussbaren Faktoren während der Verarbeitung und im Einsatz eigene Prüfungen und Versuche. Selbstverständlich bemühen wir uns um Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte unserer Seiten, können wir hierfür keine Garantie übernehmen. Verwendungsvorschläge begründen keine Zusicherung der Eignung für den empfohlenen Einsatzzweck. In jedem Fall müssen Sie mit uns Rücksprache halten, um jeden einzelnen Einsatzzweck prüfen zu können.